die frauen der kastanienallee


Carmilla

Berlin 1928

 

Camilla, Josefine, Melisande, Pauline und Henriette sind fünf Schwestern die in Berlin Ende der 20er Jahre bei ihrer Tante Charlotte leben. Ihre Eltern kamen bei einem Überfall ums Leben, der nie wirklich aufgeklärt wurde. Seither setzt Camilla alles daran, eine Anstellung bei der Polizei zu bekommen, doch sie scheitert. Allein weil sie eine Frau ist. So beschließen die Frauen, die Ermittlungen selbst in die Hand zu nehmen und eröffnen eine Detektei. Schnell erhalten sie einen Auftrag, dem Camilla und Josefine nachgehen. Es geht um einen Einbruch, bei dem es eine Tote gab. Die Abteilung Mord der Polizei nimmt sich dem Fall an, doch wollen eher den Täter finden, als das kostbare Gold, das entwendet wurde. So beauftragt Fritz Wohlgemut, ein reicher Bankier, die Frauen, der Spur des Goldes zu folgen. Bei den Ermittlungen kommt ihnen Christian von Stetten, Kommissar der Mord, in die Quere. Er gerät immer wieder mit Camilla aneinander, doch als sie eine Spur entdeckt, müssen sie zusammenarbeiten, um den Mörder zu fassen.

 

Das Buch erscheint Winter 2022/2023

Stickwörter: Liebe, Historisch, Familie, Berlin, 20er Jahre


Josefine

Infos folgen ...


Melisande

Infos folgen ...