Die kleine Crêperie am Meer


Paula ist vom Leben enttäuscht. Ihr Mann hat sie betrogen und so fährt sie kurz entschlossen allein in den Urlaub nach Sylt. Ihr Vermieter Piet Jericho ist ein eigenwilliger Kauz, der auch eine Crêperie betreibt. Schnell schließen die beiden Freunschaft. Als Paula Piet an einem Morgen tot in einem Strandkorb vorfindet ist der Schock groß. Zur Beerdigung reist sein Sohn Kai aus Hamburg an. Mit dem arroganten Großstädter kann Paula gar nichts anfangen, denn er ist ihrem untreuen Ehemann viel zu ähnlich, mag er noch so gut aussehend sein. Er will die Crêperie so schnell wie möglich loswerden, doch Paula schafft es, dass Kai über sein Erbe nachdenkt und so zieht er für einige Zeit in die freie Doppelhaushälfte. Langsam kommen die beiden sich näher und Kai beginnt seinen Vater besser zu verstehen. Als plötzlich Paulas Ehemann Sven vor der Tür steht, ist Kai nicht mehr wiederzuerkennen. Ist er etwa eifersüchtig? Und was hat er nun mit der Crêperie vor?

Ein turbulenter Insel-Roman mit einer Menge Humor und Liebe.

 

Das Buch erscheint im Frühjahr 2024